fbpx

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGBs)

Diese AGBs gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem B2B-Online-Shop unter der Website www.a-lumine.de der Lichtkontor M GmbH, Friedenstraße 34, 82166 Gräfelfing tätigen.

§ 1 Geltung

Alle Lieferungen und Leistungen unseres Online-Shops erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden AGBs. Abweichende oder zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten nur, wenn diese von uns schriftlich bestätigt werden. Diese Bestätigung bezieht sich aber generell nur auf diese einzelne Vertragserfüllung. Sie richten sich ausschließlich an Käufer die das 18. Lebensjahr vollendet haben und als Unternehmer im Sinne des § 14 Abs. 1 anzusehen sind. Dies bedeutet, dass der Verkäufer nicht an Verbraucher, sondern nur an solche Personen liefert, die beim Verkäufer eine Bestellung in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit abgegeben haben. Jeder Käufer versichert, dass er nur Bestellungen aufgibt, die ausschließlich in Ausübung seiner gewerblichen Tätigkeit geschehen und er als Unternehmer im Sinne des § 14 BGB an den Verkäufer herantritt.

Anders lautende Bedingungen des Bestellers sind für uns in keiner Weise verbindlich, diesen wird hiermit widersprochen. Dies gilt auch dann, wenn wir in Kenntnis etwaiger abweichender Bedingungen des Bestellers Lieferungen vorbehaltlos ausführen. Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

§ 2 Angebote und Preise

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Mündliche Nebenabreden, abändernde oder ergänzende Vereinbarungen haben nur dann Gültigkeit, wenn diese von uns schriftlich bestätigt wurden.
Alle Preise sind Nettopreise und verstehen sich ab Lager zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und Versandkosten. Preisänderungen behalten wir uns vor. Die Angebote gelten solange der Vorrat reicht. Produktänderungen in Design, Farbe und technischer Ausführung können – falls erforderlich – vorgenommen werden, ohne dass dies ein Grund zur Reklamation ist.

Konstruktionsunterlagen, Skizzen und Abbildungen sind nur annähern maßgebend, soweit wir sie nicht als ausdrücklich verbindlich bezeichnen. Wie behalten uns an sämtlichen Unterlagen das Eigentums- und Urheberrecht vor.

§ 3 Vertragsabschluss

Die Warenpräsentation im Online-Shop stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrags dar. Es handelt sich vielmehr um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Ware zu bestellen.
Mit Anklicken des Buttons „kaufen“ bzw. „jetzt zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Nach Eingang dieses Kaufangebots erhalten Sie eine Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Kaufangebots erklären oder die Ware ohne weitere Annahmeerklärung an den Empfänger versendet wurde.

§4 Versand

Die Wahl des Versandweges und der Versandart obliegt allein uns. Die Kosten für den Versand und Transportversicherung sind vom Besteller zu tragen, soweit nicht ausdrücklich und schriftlich anders vereinbart. Wir berechnen für jedes Paket innerhalb Deutschlands Versandkosten. Versandkosten ins europäische Ausland und Lieferungen per Spedition werden individuell und nach Aufwand berechnet. Auf Wunsch kann die Ware abgeholt werden, in diesem Fall entstehen keine Versandkosten, dies muss jedoch gesondert vereinbart werden.

§5 Lieferzeiten

Die Liefertermine und Lieferfristen sind von uns unverbindlich und annähernd angegeben. Diese können sich verlängern im Falle von uns nicht zu vertretenden Ereignissen, wozu auch Streik und Aussperrung, Strom- und Wasserausfall, Ausfall von Lieferungen der Zulieferer, Brand, Krieg, Naturereignisse oder auch krisenbedingte Auflagen (wie z.B. aktuell durch Covid19) gehören. Wir sind berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen.
§6 Zahlung

Die Zahlung kann erfolgen per Rechnung und Überweisung auf das von uns genannte Konto oder per Paypal.
Auf jeden Fall aber per Vorkasse – mindestens 50% des Auftragswerts.
Nach Fertigstellung der bestellten Ware erfolgt die Aufforderung zur Restzahlung. Erst nach deren Zahlungseingang kann die Ware versendet werden.

§7 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung nicht zulässig.
Wir die Ware in einem ordentlichen Geschäftsgang weiterverkauft treten Sie bereits jetzt alle Forderungen, die Ihnen aus dem Weiterverkauf erwachsen, in Höhe des Rechnungsbetrags (einschl. Umsatzsteuer) an uns ab. Wir nehmen die Abtretung an, Sie sind jedoch zu Einziehung der Forderungen ermächtigt. Soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns das Recht vor, Forderungen selbst einzuziehen. In diesem Fall können wir verlangen, dass der Schuldner bekannt gegeben wird, alle zum Einzug erforderlichen Angaben und dem Schuldner die Abtretung mitgeteilt werden.

§8 Rückgabe / Gewährleistung

Die Ware muss unverzüglich mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen untersucht und offensichtliche Mängel innerhalb 7 Tage ab Empfang der Ware angezeigt werden. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Diese müssen jedoch sofort nach Feststellen angezeigt werden. Nach Ablauf der 7-Tage-Frist kann die Ware nur nach Absprache und unter Berechnung einer Bearbeitungsgebühr zurückgegeben werden. Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung).

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richtigen sich Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§433 ff.BGB).

Nicht unter die Herstellergarantie fallen: Verbrauchsmaterialien, Verschließteile, unsachgemäße Behandlung der Ware, insbesondere aufgrund nicht beachteter Anwendungs- oder Bedienungsanleitung sowie vorgenommene Veränderungen oder Reparaturversuche jeglicher Art. Bei unberechtigten Garantieansprüchen kann eine Bearbeitungsgebühr in Höhe der entstandenen Kosten in Rechnung gestellt werden.

§9 Urheberrechte

Die Urheberrechte an Gestaltung und Inhalt der website verbleibt ausschließlich bei Lichtkontor München. Dies gilt insbesondere für sämtliche Fotografien, Beschreibungen, Informationen und Inhalte. Es ist nicht gestattet, die website ganz oder in Teilen herunterzuladen, dies gilt insbesondere für Bilder, Texte, etc., deren Vervielfältigung, Weitergabe oder sonstige Nutzung für gewerbliche Zwecke. Wir gewähren keine Verweise durch Links, soweit wir durch Links auf andere Websites verweisen, übernehmen wir keine Haftung oder Verantwortung für den Inhalt dieser Seiten.

§10 Gerichtsstand und Erfüllungsort

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Liefergeschäft entstehenden Streitigkeiten, die aus der Nutzung der Website entstehen, ist der Firmensitz von Lichtkontor. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Gräfelfing, im April 2020